Category: Classic Rock

8 comments

  • Yozshuran
    CD Mozart: Klaviersonaten Nr. ; Rondo D-Dur KV (Lili Kraus) CD Beethoven: Klaviersonate Nr. 29; Nielsen: Chaconne op. 32; Suite op. 45 (John Ogdon) CD Bach: Französische Suiten BWV (Glenn Gould) CD Schumann: Fantasie op. 17; Fantasiestücke op. 12 (Martha Argerich)
  • Durg
    Samstag, März Programmwoche | bis NACHRICHTEN ARD-NACHTKONZERT MDR FIGARO präsentiert von BR-KLASSIK Das ARD-Nachtkonzert (I) Carl Maria von Weber: Konzert Es-Dur, op. 32 (Lucia Huang, Sebastian Euler, Klavier) Paul Dukas: "La Péri", Poème dansé (SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Sylvain Cambreling) .
  • Moogunris
    Kleine Stücke Toccata D-Dur BWV Kleine Präludien BWV (Auswahl) Bunte Blätter op. 99 Toccata op. 7 Sony Classical: () Mozart Klavierkonzert Nr. 20 d-moll KV Klavierkonzert Nr. 24 c-moll KV Bruno Weil (Dirigent) NDR Sinfonieorchester Sony Classical: () Goldberg-Variationen BWV
  • Gugal
    Am Mikrofon: Ulla Zierau Franz von Suppé: Leichte Kavallerie, Ouvertüre Wiener Philharmoniker Leitung: Franz Welser-Möst Joseph Wölfl: Klavierkonzert Nr. 6 D-Dur Yorck Kronenberg, Klavier SWR.
  • Mukazahn
    Wenn Sie die Artikelnummern bereits aus unserem Download- oder Printkatalog kennen, geben Sie diese hier ein und klicken Sie auf "Hinzufügen" um den Artikel direkt in den Warenkorb zu legen.
  • Gardall
    martin stadtfeld - original album classics [마틴 슈타트펠트: 오리지널 앨범 클래식] toccata d-dur bwv (johann sebastian bach) kleine praludien bunte blatter op (robert schumann) toccata .
  • Zoloshakar
    Kleine Stücke heißt seine neue CD, vierzehn Präludien aus Bachs "Clavierbüchlein" werden 14 kurzen Stücke aus dem Zyklus "Bunte Blätter" von Robert Schumann gegenübergestellt, ein in jederlei Hinsicht interessanter Ansatz. Ferner erklingt Bachs Toccata D-Dur BWV und Schumanns Toccata op. /5(5).
  • Zulkizuru
    Martin Stadtfeld (* Oktober in Koblenz) ist ein deutscher Pianist. Kleine Stücke (mit 14 Präludien aus Bachs Clavierbüchlein, 14 kurzen Stücken aus dem Zyklus Bunte Blätter von Robert Schumann, Bachs Toccata in D-Dur (BWV ) und Schumanns Toccata op. 7).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

1 2 »